Ein Donut und ein Pfannkuchen von der Bäckerei Wulff

Als ich heute auf der B158 in Werneuchen unterwegs war, beschloss ich mein wöchentliches Stück Kuchen in der Filiale der Bäckerei Wulff zu kaufen. Aus dem Angebot wählte ich einen Pfannkuchen mit Pflaumenmus und einen pinken Donut ohne Füllung.

Mit dem Pfannkuchen ging es los. Der Teig war locker, ohne zu leicht zu sein und hatte eine gute Struktur. Das Pflaumenmus saß etwas weiter unten und war auch in ausreichender Menge vorhanden. Leider schmeckte es mir nicht so besonders. Und auch beim Teig des Pfannkuchens passte der Geschmack nicht ganz. Er erinnerte mich zu sehr an den Teig von Donuts.

Der Teig vom Donut schmeckte dann auch wirklich so ähnlich wie der vom Pfannkuchen. Aber hier passte es ja auch. Auch hier stimmt die Konsistenz und auch der Zuckerguss ist weder zu trocken noch zu feucht. In Summe also gut.

Trotzdem blieb so ein komischer Geschmack zurück und beim nächsten mal würde ich eher etwas anderes wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.