Bäckerei Welck in Joachimsthal

Bei Welck in Joachimsthal hatte ich vor längerer Zeit mal eingekauft, es aber nicht wiederholt, weil mir der Kuchen nicht so zusagte.

Heute beschloss ich aber, wieder einmal anzuhalten und ein Stück zu probieren. Aus dem guten Angebot wählte ich einen Spritzkuchen.

Schon rein optisch unterscheidet er sich von einigen, die ich woanders gekauft hatte – er hatte nur einen Kringel. Der Eberswalder soll ja eigentlich zwei haben.

Und was soll ich sagen? Ich werde wohl wieder eine längere Pause einlegen, ehe ich bei Welck erneut anhalte. Geschmacklich war der Spritzkuchen zwar ganz ok, aber er war nicht richtig durchgebacken und dadurch einfach etwas zu matschig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.